Qualität

Seit 1990 arbeitet ZI Heating Elements Technologies auf der Grundlage eines nach ISO 9001 zertifizierten Qualitätsmanagementsystems, das unter anderem die Fristen für die nachhaltige Anpassung an die gesetzlichen Neuerungen vorschreibt.

Die Grundsätze, auf denen das Qualitätsmanagementsystem aufgebaut ist und auf denen die Betriebsprozesse basieren, sind in der Qualitäts- und Umweltpolitik enthalten:

Zufriedenheit aller Beteiligten

Entwicklung und Angebot von Produkten, die den Anforderungen des Kunden nachkommen und die qualitativ hochwertige, führende Marktposition des Unternehmens besiegeln.
Einsatz von Materialien, Verfahren und Konstruktionslösungen, die während der Nutzungsdauer des Produkts den Schutz der Umwelt und der menschlichen Gesundheit gewährleisten.

Führende Marktposition in Bezug auf die Qualität von Produkt und Dienstleistung unter Rücksichtnahme auf die Umwelt

Führende Marktposition in Bezug auf die Qualität von Produkt und Dienstleistung durch die Planung und Entwicklung des Qualitätsmanagements in allen Betriebsprozessen.
Führende Marktposition in Bezug auf die Bewertung, Überwachung und Prävention von Umweltverschmutzung, die Energieeinsparung, die Reduzierung und Verwaltung der Abfälle und den Einsatz der natürlichen Ressourcen.

Produkt- und Prozessinnovation

Entwicklung von neuen Technologien, die in der Lage sind, die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt zu steigern.
Entwicklung der Planung und Verwirklichung von neuen Anlagen, Prozessen und Produkten unter Berücksichtigung der Umwelt, mit dem Ziel, die Umweltbelastung zu reduzieren und Unfällen vorzubeugen.

Partnerschaft mit den Kunden

Beziehungen zu den Kunden basierend auf Transparenz und Korrektheit, um den Grad an Vertrauen und Zusammenarbeit zu erhöhen.

Partnerschaft mit den Lieferanten

Zusammenarbeit mit den Lieferanten mit dem Ziel, deren Leistungen in puncto Wirksamkeit und Effizienz gemäß der Beschaffungspolitik zu erhöhen.
Weitergabe des betrieblichen Engagements im Bereich Umweltschutz, auf dass sich diese an die Leitlinien der Umweltpolitik des Unternehmens anpassen können.

Entwicklung der Humanressourcen

Entwicklung der beruflichen Kompetenzen durch einen guten und zielgerichteten Aus- und Weiterbildungsplan der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Verbreitung auf allen betrieblichen Ebenen des Verantwortungsbewusstseins gegenüber der Qualität und der Umwelt, auf dass die Leitlinien der Unternehmenspolitik wirksam umgesetzt werden.

Weitergabe von Wissen

Weitergabe des Know-how und der technisch-organisatorischen Kompetenzen im Rahmen der Entwicklung neuer Produktionsstätten.

Kontinuierliche Verbesserung

Kontinuierliche Verbesserung des Produkts und des Prozesses mit dem Ziel, einen hohen Grad an Sicherheit und Zuverlässigkeit zu erreichen und exzellente Produktqualitätsstandards sowie einen wettbewerbsfähigen Preis zu gewährleisten.
Förderung von partizipativen und selbstverantwortlichen Verhaltensweisen in allen Rollen und Aufgabenbereichen des Unternehmens zur Unterstützung der Verbesserungsaktivitäten.
Kontinuierliche Verbesserung der Umwelteffizienz durch Einsatz der fortschrittlichsten verfügbaren Technologien, sofern dies mit den wirtschaftlichen Ressourcen des Unternehmens vereinbar ist, und unter Berücksichtigung der Umweltschutzregelungen.

Nachhaltigkeit

Gewährleistung einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung und Herstellung eines Gleichgewichts zwischen Unternehmenswachstum und Umweltschutz, unter Berücksichtigung der Umweltbedürfnisse bei der Durchführung aller betrieblichen Aktivitäten.