Wir stellen Heizelemente mit frei liegenden, passend geformten und an einer Isolierstruktur befestigten Drähten her. Die Heizwendel können mit metallischen Stützelementen auf beiden Seiten angeordnet werden.

Heizelemente mit frei liegendem Draht sind kompakt, leicht und haben eine geringe Wärmeträgheit.

Sie erfüllen die VDE-Anforderungen, verfügen über Temperaturregler, Anschlüsse und Befestigungsvorrichtungen zum leichten Einbau in Lüftungssysteme.

Sie kommen in verschiedenen Bereichen zum Einsatz: in professionellen Wäschetrocknern, Medizingeräten und verschiedenen Anwendungen für die Klimatisierung und Beheizung von Wohnräumen.

Sie werden auch zur IR-Strahlungsheizung in professionellem Küchenequipment wie Warmhalteplatten, Kochfeldern und Röstplatten verwendet (wo Arbeitstemperaturen von knapp 1.000°C erreicht werden).

Für Anwendungen dieser Art entwerfen und fertigen wir geeignete Drahtelemente so, dass sie die Infrarotstrahlung mit geringen Seitenverlusten nach oben richten, um einen guten Gesamtwirkungsgrad zu erzielen. Außerdem wählen wir die Materialien so aus, dass die Heizdrähte im Intervallbetrieb bei hohen Temperaturen eine lange Lebensdauer haben und dass der Träger hervorragend isoliert und chemisch inert ist.